3. Dezember 2017

(Blogparade) All in Green Makeup





Heute gibt es wieder einen Makeup Look von mir, der durch meine Teilnahme an einer Blogparade entstanden ist. Es geht um die Farbe grün, die nach lila meine zweitliebste ist. Wie passend, dass ich die unangetastete Anastasia Beverly Hills 'Subculture Palette' liegen hatte, die sich perfekt dafür eignet wie ich finde. Sie ist mit wunderschönen Grüntönen ausgestattet und richtet sich nach den aktuellen Trendfarben neben Curryfarben, beige-toastfarben, Navy blau, olivgrün... (Trendfarben Herbst/ Winter 2017/18) wie ich feststellen konnte.

Diese Palette ist wohl eine der meist umstrittenen in letzter Zeit. Viele große Youtuber meinten, die Farben seien zu puderig, sie würden eine Menge Fallout unter dem Auge hinterlassen, die Farben sind staubig und beim verblenden von Farben, würden diese sich wieder 'lösen' und es entstehen Lücken.
Ich habe sie erst vor kurzem in meine Sammlung mit aufgenommen, da ich doch ein Weilchen Bedenkzeit brauchte, zumal sie nicht grad günstig ist. Aber wie es oft so ist, kann man sie selber evtl. als ganz gut befinden, aber dazu bedarf es dann doch der eigenen Anwendung, um sich sein eigenes Urteil bilden zu können. Genauso ist es auch bei mir und ich sage Euch im Laufe dieses Beitrages noch, wie ich sie selber finde :)






Augenmakeup

Falls die Farben nur so rieseln würden, habe ich anders als sonst mit dem Augenmakeup begonnen.
Den Anfang machte 'Destiny', den ich recht weit oberhalb meiner Lidfalte verblendet habe. Mehr im inneren Bereich habe ich dann 'New Wave' mit eingeblendet, um eine gewisse Helligkeit mit einzubringen, so komisch das auch klingen mag. Im äußeren Augenwinkel wieder oberhalb meiner Lidfalte, gehe ich Stück für Stück in leicht dunklere Töne über, so kam dann 'Untamed' ins Spiel.
In diesem Bereich meiner Augen möchte ich immer besonders meine Schlupflider optisch zurücktreten lassen, von daher die immer dunkler werdenden Farben.

Ich muss sagen, ich hatte mit den bisher drei verwendeten Farben keinerlei Probleme, wie dass sie sich nicht verblenden ließen oder sich lösten und die Deckkraft nachgab etc.
Was ich aber bestätigen kann ist, dass die Farben eine ungeheure Deckkraft und Farbabgabe haben und man den Pinsel wirklich nur minimal in den Lidschatten zu tippen braucht. Ich kam gut zurecht, denn falls ich doch etwas mehr Farbe brauchte, dann hab ich einfach nochmal ein wenig zusätzlich erneut aufgenommen, so entstand auch keinerlei Fallout unter meinen Augen.
Mag vielleicht nach den ganzen negativen Rezensionen verwunderlich klingen, aber ich hätte ebenso gut meine Foundation zuallererst auftragen können. Ich war selber recht erstaunt.




Auf meinem äußeren beweglichen Augenlid empfand ich 'Axis' als ganz spannend und habe es bis ungefähr zur Augenmitte eingeblendet. Dieser Ton ist auch überaus gut pigmentiert. Vom inneren beweglichen Lid bis zur Mitte habe ich mit 'Dawn' die Farbe meiner Augenlider neutralisiert, da ich keinerlei Lidschattenbase oder MAC Paint Pot verwendet habe. Darüber sorgte 'Electric' und aus der Wet n Wild Comfort Zone Palette der hellere Grünton für den nötigen Knall, der angefeuchtet einfach der absolute Hammer ist, so dass ich ihn unbedingt auch im Augeninnenwinkel aufgetragen wollte.
Unterhalb der Augen kam von außen nach innen 'Destiny', 'Untamed' und ganz wenig von 'Electric' zum Einsatz und unter meine Brauenbögen macht sich 'Cube' ganz toll.










Mir kam dann die Idee auch den Eyeliner in grün mit einzubauen und da die Liquid Lipsticks von Jeffree Star auch für die Augen geeignet sein sollen, habe ich 'Dirty Money' verwendet, der sich nur leicht vom Lidschatten abhebt. Ich habe auf falsche Wimpern komplett verzichtet, da ich das leider nicht gut vertrage und meine Augen danach immer so anfangen zu tränen. Aber durch mein Wimpernserum und der wunderbaren 'Monsieur Big Mascara' habe ich lange schwarze Wimpern.






Teint

So natürlich wie möglich, bis auf eine etwas stärker betonte Kontur und einem leicht beige-rosèfarbenem Blush mit leichtem Schimmer, blieb es vom Teint her dezent und unaufgeregt.


Lippen

Für die Lippen entschied ich mich für Dirty Money gemischt mit Scorpio um alles mehr abzudunkeln. In die Mitte der Lippen ist Dirty Money pur aufgetragen, darüber ein Glitzereyeliner und Gloss -mir war das im ganzen viel zu trocken auf den Lippen, was ich nicht sonderlich gern mag.



benutzte Produkte/ used products:
- Bobbi Brown Long Wear Even Finish Foundation Porcelain
- MAC Moisturecover Concealer NW15
- MAC Studio Finish Concealer  NW10
- MAC Studio Fix Powder NW 13 (als zusätzliche Deckkraft für kleine Bereiche)
- Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade Blonde
- Anastasia Beverly Hills Contur Kit light
- Anastasia Beverly Hills Subculture Palette (Dawn, Destiny, New Wave, Untamed, Axis, Electric,
  Cube)
- Wet n Wild Comfort Zone Palette 
- schwarzer Kajalstift (innere Wasserlinie)
- Lancome Monsieur Big Mascara
- Kiko Shade Fusion Trio Blush 04
- Jeffree Star Dirty Money & Scorpia (gemischt)
- Kiko Glittereyeliner (für die Lippenmitte)
- Wet n Wild Gloss




Wenn ihr sehen wollt, wie die anderen das Thema umgesetzt haben, dann schaut bei jedem vorbei.
Es sind sehr unterschiedliche und schöne Looks entstanden.


Dienstag, 28.11. Sweet Cherry - Twisted Heart
Donnerstag, 30.11. Talasia - Sabsilovesmu
Freitag, 01.12.: Wassermilchhonig - Das Mini Bloggt
Samstag, 02.12.: LizMiniMe - ToBeYoutiful
Montag, 04.12.: Milchschoki - Denises Details
Dienstag, 05.12.: Jadeblüte - kitty.van.trash




Kommentare:

  1. Einen tollen Look hast du da gepinselt! Die Lippen gefallen mir besonders gut!

    Lieben Gruß,
    Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :) Ja, die Lippen haben in der Farbe und der Kombi irgendwas.

      Löschen
  2. Eine sehr schöne Farbkombi. Der Look gefällt mir :)
    Ich finde es so spannend, wie unterschiedlich die Looks alle aussehen.
    Echt toll *.*

    LG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, 1 Thema und dann so komplett unterschiedlich :) find ich auch sehr spannend und es macht richtig Spaß beim Schminkprozess und dann die Neugierde auf die anderen Looks und der Austausch - einfach toll! ♥

      Löschen
  3. Ui, der Look sieht ja toll aus! Besonders das dritte Foto von unten finde ich total klasse ^.^ und nun habe ich auch erfahren, dass du sie Subculture Palette hast...wahrscheinlich ist es zu spontan, aber ich habe für den 08.12. eine kleine Blogparade organisiert, wo es darum geht einen Look mit der Palette zu zeigen. Falls du spontan Lust haben solltest, auf FB habe ich eine Gruppe dafür, sie heißt "Anastasia Beverly Hills Prism & Subculture" kannst du in die Suche bei FB eingeben und dann eine Beitrittsanfrage stellen. Ich dachte ich frag zumindest mal, falls es dir spontan noch passt ^^

    AntwortenLöschen
  4. Also je öfter ich was von der Subculture lese und sehe, desto mehr bestärkt sich, dass ich sie mir doch noch zulegen muss. Ich hatte sie in meinem Urlaub geswatcht und fand die Farben total stark! Mal sehen.
    Dein Look ist toll geworden, die "schmutzig" grünen Lippen sind ziemlich cool!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass auch dir mein Look gefällt :) Ja, so ging es mir anfangs auch. Ich musste auch länger überlegen und fand die Farben dann doch so cool und habe auch nichts vergleichbares in meiner Sammlung, so dass ich mir selber mein Urteil bilden wollte. Die Idee mit den Lippen kam spontan, nachdem ich schon 2 Farben wieder abgenommen hatte, weil es einfach zu 'normal' geworden wäre ;)

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...