erste Anwendung/ erster Eindruck der Too Faced Born This Way Foundation und dem Radiant Concealer





Ich möchte heute kurz von meiner ersten Anwendung mit der Too Faced Born This Way Foundation und dem dazugehörigen Concealer berichten.
(Den Makeup Look mit allen Produkten im Detail wird es in einem separaten Beitrag geben, da ich hier einige neue Produkte für verwendet habe).

Schon eine ganze Zeit lang war ich am überlegen, mir die Foundation sowie auch den Concealer zu bestellen. Wie vielleicht der eine oder andere weiss, waren die Lidschatten der erste Startschuss meines großen Interesses und absoluter Zufriedenheit mit der Marke. Da jetzt viele Produkte einfach in Deutschland bestellbar sind über Galeria Kaufhof, habe ich nicht allzu lange überlegt und mir die Foundation in der Farbe 'Porcelain' und den Radiant Concealer in 'Light' bestellt.

Jetzt im Sommer beginnt meine Haut leicht zu glänzen, besonders in der T-Zone. Auch meine Poren sind auf der Stirnmitte und an den Wangen stark zu sehen. Das beide Produkte Kokosnusswasser enthalten und somit ein dewy Finish und kein mattes Ergebnis hinterlassen konnte ich mir denken. Den Duft find ich völlig in Ordnung, riecht leicht nach Kokosnuss aber in keinster Weise aufdringlich oder zu stark.

Foundation:
Was ich festgestellt habe ist, dass sie sich auf kleine trockenere Hautpartien sehr schnell absetzt, trotzdem ich eine Pflegecreme darunter verwende. Auch fürchte ich, dass sie für jetzt im Sommer nicht lange hält und den Glanz besonders in der T-Zone fast noch fördert. Ich sette immer mein Makeup mit etwas Puder, vor allem besonders die T-Zone. Auch meine großen Poren hebt sie extrem hervor, was ich als nicht ganz glücklich empfinde. Mit einem Primer drunter habe ich es noch nicht probiert, da ich eigentlich so wenig wie möglich Produkte auf meiner Haut haben mag zur heißen Jahreszeit -das wäre höchstens noch mal eine Option.

Für helle Hauttypen wie mich, ist die Farbe 'Porcelain' eventuell noch zu dunkel. Ich musste auch feststellen, dass die Nuance nachdunkelt und sie für mich grade so passend ist, jetzt wo ich etwas Farbe im Sommer bekommen habe. Das wäre jetzt nicht so schlimm für mich, da ich eine Base zum Aufhellen für Foundations habe bzw. gibt es in manchen Online Shops auch hellere Töne wie 'Snow' zum Beispiel.

Ich weiß noch nicht genau, was ich von ihr halten soll und werde sie weiterhin austesten, evtl. sogar mal zum Sport, um zu schauen wie ich dann aussehe ;)





Concealer:

Er hat eine schön cremige Konsistenz, die sich leicht und gut verblenden lässt und ist in der Farbe 'Light' grade richtig für mich um kleine Augenschatten abzudecken -nicht zu hell aber auch nicht zu gelb. Auch der Geruch ist völlig in Ordnung für mich. Was ich aber auch hier feststellen musste ist, dass ich ihn nicht zu weit hoch unter meine Augen auftragen darf, da er sich sofort in kleinere Fältchen absetzt, was ja niemand möchte. Die Deckkraft muss ich langsam aufbauen mit wenig Produkt und Stück für Stück, das gelingt aber gut. Direkt nach dem Auftrag muss ich ihn setten, um das alles da bleibt, wo es sein soll. Wenn ich allerdings schwitze und später in den Spiegel schaue, habe ich festgestellt, dass auch er sich, nach einer Zeit wieder etwas absetzt. Man kann es mit dem Finger leicht wieder einklopfen, aber ob ich auch ihn mal zum Sport auftrage in Kombination mit der Foundation und sie sozusagen beide unter 'extremeren Bedingungen' mal austeste, wäre wohl das Beste um zu sehen, ob es tatsächlich was für mich ist oder nicht.



Habt ihr die Foundation und/ oder den Concealer und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Schreibt mir doch gern mal, ob sich beides nur bei mir so verhält, das würd mich mal interessieren :)




Kommentare

Related Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Instagram